Vejen Kunstmuseum ist voller Abenteuer und Magie – Trolle, nordischen Göttern und rasselnde Skelette! Kommt sie doch mal besuchen.

Draußen bereits triffst du auf den ersten Troll! Mitten im Springbrunnen wird der Troll von Wasserfontänen, die aus den Mäulern von vier hässlichen Kröten und acht Dino-Krokodil-Schweine-Wolfsähnlichen Drachen herausschießen, in Schach gehalten. Gib deiner Phantasie freien Lauf – hier sind die besten Voraussetzungen dafür, dass du mit deiner Familie euer eigenes Märchen über den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse schreiben könnt!

Schaut euch den Troll gut an! Er ist scheinbar nicht sonderlich klug. Denn es sieht so aus, als würde er sich an seinem eigenen Schwanz selber rückwärts ziehen. Und wenn du dich traust noch dichter an ihn heran zu gehen, wirst du entdecken, dass er aus Teilen von Fischen, Vögel und Menschen besteht. Der Troll wurde 1896 vom Künstler Niels Hansen Jacobsen hergestellt. Sein doppelter Nachname setzt sich aus den Nachnamen seiner Mutter und seines Vaters zusammen. 1924 zog er in das neugebaute Kunstmuseum in Vejen ein, wo er sowohl seine Werkstatt als auch seine Privatwohnung hatte. Du kannst noch immer seine Wohnräume besichtigen.

Betrittst du das Vejen Kunstmuseum findest du dich als erstes in einem großen, ungewöhnlichen, achteckigen Saal wieder. Er hat eine Deckenhöhe von etwa 12 m und ist mit großen Skulpturen der nordischen Götter, wie beispielsweise Thor und Loki, die von Niels Hansen Jacobsen geschaffen wurden, gefüllt. Hier kannst du auch das tapfere Schneiderlein treffen und hast die Wahl zwischen verschiedenen Schatzjagden. Du kannst in der Sammlung auf Jagd nach Trollen, Skeletten, Tieren, Blumen und nordischen Göttern und Sagenfiguren gehen.

Trolle-Falte-Werkstatt
In der Trolle-Falte-Werkstatt des Museums besteht die Möglichkeit kreativ werden. Dort kannst du deinen ganz eigenen Papiertroll falten und dekorieren – deine eigene Skulptur schaffen und mit nach Hause nehmen. Schau dir die gefalteten Trolle und den Film gut an – es ist eine anspruchsvolle Aufgabe, und du kannst gerne die Erwachsenen fragen, ob sie es auch mal versuchen wollen!

Mustertisch
Im Vejen Kunstmuseum findest du auch einen Mustertisch. Du kannst dort deine eigenen, ganz verrückten Konstruktionen oder Muster machen, mit vielen verschiedenen Formen und Figuren in allen Farben. Lass deinen Phantasie freien Lauf.

Kinderecke
Braucht man eine Pause zwischendurch, bietet sich der Besuch der Kinderecke des Museums an. Dort sind gemütliche Ecken mit vielen lehrreichen Spielsachen, Fingerpuppen, Ziehtieren und Kinderbüchern. Vejen Kunstmuseum bietet sehr beliebte Kunstkurse für Kinder an und du wirst an manchen Stellen auf Kunstwerke stoßen, die von Kindern geschaffen wurden.

Der Eintritt ins Vejen Kunstmuseum ist kostenlos – ALLE sind willkommen!