Der gewundene Kleine Belt wechselt zwischen tiefem, strömungsreichem Wasser und flachen, nährstoffreichen Ufern. Dies macht den Kleinen Belt zu einer der besten Gegenden Dänemarks für die Küstenfischerei – ganz gleich, ob Sie am liebsten die großen Dorsche aus der Tiefe ziehen, die Fliege nach einer Meeresforelle auswerfen oder ein paar Schollen für die Pfanne fangen möchten.

Hier geht es zu allen Informationen die ihr zum Angeln am und im Kleinen Belt braucht.