Varde Artillerimuseum ist ein Spezialmuseum, 1984 in Verbindung mit der Kaserne in Varde gegründet. Im Frühsommer 1992 in größeren und zentralgelegenen Räumen neu eingerichtet. Die Ausstellung veranschaulicht die Geschichte der Artillerie vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Außer den Kanonen selbst werden Uniformen, Handwaffen und andere Ausrüstung mit Bezug auf diese Waffengattung gezeigt. Museumsladen mit großer Auswahl an Büchern und Kopien.

Das Museum ist im November, Dezember und Januar geschlossen.